Unkrautparadies

Ein irdischer Bienenhimmel sieht anders aus, als wir es uns vorstellen. Diese Sätze loten die Gedanken unterschiedliche Akteure aus.

Nachbars Schnappatmung

Pärchen mit angstverzerrtem Gesicht
 

Blüten verdrängen das Gras

Blühende Mohnblumen
 

Biene verzückt

Biene an einer Blüte Nahaufnahme
 

An die Bienen.
Wollt ihr wissen, holde Bienen,
Die ihr süße Beute liebt,
Wo es mehr, als hier im Grünen,
Honigreiche Blumen gibt?
Statt die tausend auszunippen,
Die euch Florens Milde beut,
Saugt aus Amaryllis’ Lippen
Aller tausend Süßigkeit.

Florens schöne Kinder röthet
Nur der Frühlingssonne Licht;
Amaryllis’ Blumen tödtet
Auch der strenge Winter nicht.
Kurze Labung nur gewähret,
Was die Tochter Florens beut;
Aber kein Genuß verzehret
Amaryllis’ Süßigkeit.

Eins, nur Eins sei Euch geklaget!
Eh’ ihr auf dies Purpurroth
Eure seidnen Flügel waget,
Hört, ihr Lieben, was euch droht!
Ach, ein heißer Kuß hat neulich
Die Gefahr mir kund gemacht.
Nehmt die Flügel, warn’ ich treulich,
Ja vor dieser Glut in Acht!

Gottfried August Bürger

Quellennachweis

Haus Hof Garten Teller
  • Haus Hof Garten Teller
  • Er arbeitet gern im Garten. Manche sagen, er ist ein Gartenanhänger, aber der Wortwitz wäre zu abgedroschen. Vor allem schneidet er gern Obst- oder Ziergehölz. Seit vielen Jahren wohnt er in einem Haus und Essen gehört zu seiner täglichen Routine. Und er interessiert sich für Dinge, die in- und außerhalb des Gehöfts passieren.

-+=