Was ich mit Kefir zu Hause mache

Wer Kefir zu Hause macht, hat aus meiner Sicht eine ganze Fabrik zu Hause. Kefir ergibt Getränke, Zwischenmahlzeit, Salatdressing, Suppengrundlage und viel mehr. Hier geht es um die Kefirherstellung zu Hause und die Verwendung von Kefir.

Wie ich Kefir zu Hause herstelle

Zu Hause hatte ich schon Sauerkohl probiert, nun ist Kefir an der Reihe. Der Geschnmack von Kefir zu Hause ist anders als der vom gekauften Kefir. Was ist Kefir?

Das tibetanische Getränk mit Milch und tibetanischem Pilz enthält wertvolle Milchsäurebakterien, Hefen und Essigsäurebakterien. Die Kefirknollen sind reich an Eiweiß, Kalzium, Vitamine aus der B Gruppe, Folsäure, Niacin, Vitamin K, Phosphor und Magnesium. Der Preis ist in Anbetracht der wertvollen Eigenschaften auch nicht so hoch und wir können sie zu Hause anpflanzen. –Die Kefirknollen – was ist das? – Altmarkprodukte

Kefir zu Hause zu machen, ist eine einfache Sache. Dazu brauche ich

  • Kefirknollen, Kefirkörner oder Kefirpilze, gibt es bei ebay, Amazon oder ihr sucht im Internet bei Duckduckgo oder Google
  • Milch (H-Milch oder Frischmilch in gewünschter Fettstufe, mit oder ohne Laktose ist unerheblich)
  • Gefäß zum Reifen mit Abdeckung
  • Gefäß zum Aufbewahren
  • Gefäß zum Umfüllen
  • Löffel zum Umrühren
  • Sieb zum Aussieben der Kefirknollen
  • Trichter

Je nach Menge der Kefirknollen, der Umgebungstemperatur und der gewünschten Konsistenz ist der Kefir nach 1-2 Tagen fertig. Der Geschmack unterscheidet sich jeweils etwas. Je länger der Ansatz reift, desto zähflüssiger wird das Ergebnis. Im Sommer stelle ich den Krug mit einem Staubschutz, den die Geliebte aus einem Stück Stoff und einem Gummiring liebevoll genäht hat, auf das Fensterbrett.

Information
Für den Anfang habe ich 6 g Kefirknollen und 500 ml Milch genommen. Im Sommer wachsen die Knollen schnell und ich war bald bei knapp einem Liter Tagesproduktion.

Im Herbst 2022 dauerte es länger, bis die gewünschte Konsistenz erreicht war. Da habe ich einen Tag zusätzlich für die Reifung spendiert.

Am nächsten Tag fülle ich die Ernte ab. Dazu nehme ich einen Messbecher und einen Durchschlag. So tropft das Getränk ab und die Kefirknollen (Kefirpilze, Kefirbakterien) bleiben im Sieb oder Durchschlag. Die Knollen kommen in den ausgespülten Ansatzbehälter zurück und es wird erneut mit Milch aufgefüllt. Aus dem Messbecher gieße ich den fertigen Kefir in eine Flasche und stelle es in den Kühlschrank.

Geräte für Kefir zu Hause

Mit Edelstahlgeräten soll es keine Probleme geben. Andere Metalle sind jedoch anfällig für die Säuren, die der Kefirpilz erzeugt und sollten nicht genommen werden. Mit Gefäßen aus Holz, Plastik, Glas oder Keramik seid ihr auf der sicheren Seite.

Aufbewahrung von Kefir

Damit der Kefir nach der Reifung sicher im Kühlschrank steht, habe ich gläserne Milchflaschen genommen. Die passen in die Kühlschranktür, sind leicht und einfach zu säubern und haben einen Metallschraubverschluss.

Wie ich Kefir verwende, den ich zu Hause gemacht habe

Für den Kefir aus der häuslichen "Produktion" finde ich viele Nutzungsmöglichkeiten:

  • Getränk oder Zwischenmahlzeit: Kefir kann pur getrunken werden. Wer mag füllt einen Teelöffel Marmelade oder etwas Fruchtsaft in das Glas und bekommt eine völlig neue Geschmacksrichtung. Kefir ist aus meiner Sicht so sättigend, dass ein Glas mit 1/4 Liter als Zwischenmahlzeit durchgeht.
  • Müsli: Für das Müsli kann Kefir zusätzlich zur Milch genommen werden oder die Milch wird ganz durch Kefir ersetzt.
  • Dessertgrundlage: Als Dessert kann Kefir genommen werden. Nimm Kefir und rohes oder eingemachtes Obst und das Dessert ist fertig. Den Pudding kannst du sparen.
  • Salatdressing oder Suppengrundlage: Für Rote-Bete-Suppe oder Gurkensalat ist Kefir eine hervorragende Grundlage. Auch für grünen Salat oder für Ofenkartoffeln kann sehr rasch ein Dressing gemsicht werden.

Warum Kefir zu Hause Energie (und Geld) spart

Wer Kefir zu Hause selbst herstellt, spart Energie, weil die Herstellung ohne zusätzliche Energie auskommt. Kefir könnte außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt werden, weil Milch so haltbar wird.

Außerdem wird Energie gespart, weil andere Milchprodukte nicht in der Molkerei aufwändig hergestellt werden müssen. Milch und Kefirkörner sind völlig ausreichend.

Weil Milch günstiger zu kaufen ist, als fertige Milchprodukte gibt es ein ganzes Arsenal an haltbaren Milchprodukten, die universell verwendbar sind.

Wer Kefir als Dessert nimmt, spart Energie, weil Pudding nicht gekocht werden muss.

Was andere mit Kefir anstellen

Gartentipp: Für Kefir zu Hause

Information
Für alle, die bis hierher ausgehalten haben:
Bei der Kefirabfüllung gibt es Reste, die in den Gefäßen bleiben. Die spüle ich aus, sammle sie und schütte sie bei nächster Gelegenheit auf den [Kompost](https://haus-hof-garten-teller.de/garten/gartenerde-mit-kompost-in-den-schwung-bringen/).
Die Idee hatte ich aus diesem Tipp:
Wie verrottet Laub schneller der Joghurt-Trick – SWR

Quellennachweis

Verwandte Beiträge

Haus Hof Garten Teller
  • Haus Hof Garten Teller
  • Er arbeitet gern im Garten. Manche sagen, er ist ein Gartenanhänger, aber der Wortwitz wäre zu abgedroschen. Vor allem schneidet er gern Obst- oder Ziergehölz.
    Seit vielen Jahren wohnt er in einem Haus und Essen gehört zu seiner täglichen Routine.
    Und er interessiert sich für Dinge, die in- und außerhalb des Gehöfts passieren.

-+=