Fruchtwechsel im Gemüsegarten (Gartenanbauplanung Lieferung 1)

Die Folge Gartenplanung leicht gemacht beginnt mit einem Abschnitt über Fruchtfolge und Fruchtwechsel. In einigen Jahren gärtnerischem Wirken habe ich gelernt, dass es nicht gut ist, alle Pflanzen nach gusto in die Erde zu bringen. Gärtner kennen dieses Phänomen schon lange. Und sie haben eine Lösung.

Was bringt der Garten mit?

Allen sonstigen Meinungen zum Trotz entsteht ein Gärtner weder aus Samen noch aus Schösslingen, Zwiebeln, Knollen oder Ablegern, er wächst einzig durch die Erfahrung, durch die Umgebung und durch Naturbedingungen.

Der Garten hat ganz unterschiedlichen Boden. Das ist bei der Pflanzenauswahl zu berücksichtigen. Denn nicht jeder Boden ist für Wurzelgemüse geeignet. Und nicht auf jedem Beet kann in jedem Jahr dasselbe Wachsen. Nach ein paar Jahren nimmt der Ertrag ab. Warum? Das ist die Hausaufgabe. Als Voreugung gibt es die Fruchtfolge.

Einteilung der Anbaufläche in der Fruchtfolge

Die Fruchtfolge soll die Bodenfruchtbarkeit erhalten bzw. verbessern Fruchtfolge – Wikipedia. Dazu wird die Gartenfläche in vier gleich große Bereiche unterteilt.

Auf einem Teil werden Starkzehrer angebaut, auf dem nächsten Teil Mittelzehrer, auf dem dritten Teil Schwachzehrer und der letzte Teil liegt brach. Er wird als Grünland genutzt oder wird mit Gründüngung bewirtschaftet. Als Tortendiagramm sieht die Verteilung der Flächen idealerweise so aus.

pie title Flächen Gemüsebeete Jahr 1
    "A - Stark" : 50
    "B - Mittel" : 50
    "C - Schwach" : 50
    "D - Grün" : 50

Je ein Viertel ist für Starkzehrer, Mittelzehrer, Schwachzehrer und Grünland reserviert.

Die Vorteile der Fruchtfolge sind, dass die einzelnen Bereiche oder Beete des Gartens nicht einseitig beansprucht werden. Diese Abwechslung beugt der Bodenermüdung vor. Durch den abwechselnden Anbau der Gemüsesorten breiten sich Pflanzenkrankheiten nicht so stark aus. Wenn Pflanzen Jahr für Jahr auf demselben Beet angebaut werden, bekommen sie leicht Schädlinge, die sich im Boden eingenistet haben. Weiter ist die Fruchtfolge ein gutes Mittel die Nährstoffe aus dem Kompost zielgenau im Garten unterzubringen.

Information
Die Ausnahmen sind mehrjährige Kulturen wie Rhabarber, Spargel oder Erdbeeren. Tomaten hinwiederum macht es nichts aus, alljährlich auf demselben Beet zu wachsen.

Starkzehrer, Mittelzehrer und Schwachzehrer

Gemüsepflanzen werden je nach ihrem Anspruch oder Verbrauch von Nährstoffen in Starkzehrer, Mittelzehrer und Schwachzehrer eingeteilt. Schwachzehrer gedeihen hervorragend auf ungedüngtem Boden. Starkzehrer benötigen frisch gedüngten Boden. Mittelzehrer gedeihen hervorragend im Jahr nach der Düngung. Nach den Schwachzehrern soll der Erdboden eine Pause haben und kann ausruhen. Dazu können Bienenfutterpflanzen gesät werden. Auch Schmetterlingsblüter sind gut geeignet, weil sie den Boden mit Stickstoff anreichern.

Information
Wer Stallmist zum Düngen nimmt, darf im ersten Jahr keine Wurzelpflanzen auf dem frisch gedüngten Beet anbauen.
  • Die Starkzehrer sind in der verlinkten Liste Starkzehrer – hausgarten.net beschrieben. Im Wesentlichen sind es
    • Kreuzblütler: Kohlsorten (außer Kohlrabi)
    • Kürbisgewächse: Gurken, Kürbis, Melone, Zuchhini
    • Nachtschattengewächse: Kartoffeln, Tomate, Aubergine, Paprika / Chili, Kartoffeln
    • Doldenblütler: Sellerie
    • Knöterichgewächse: Rhabarber
    • Spargelgewächse: Spargel
    • Süßgräser: Zuckermais
  • Die Mittelzehrer sind in der [Liste Mittelzehrer – hausgarten.net] (https://www.hausgarten.net/gemuese-gemuesegarten/gemuesesorten/liste-der-mittelzehrer-im-garten.html) beschrieben. Es sind
    • Kreuzblütler: Kohlrabi, Speiserüben, Rettich
    • Korbblütler: Chircorée, Radicchio, Endivien, Zuckerhut, Salate (Eissalat, Römischer Salat, Kopfsalat, Pflück- und Schnittsalat), Schwarzwurzeln
    • Doldenblütler: Fenchel, Möhren, Pastinaken, Wurzelpetersilie
    • Gänsefußgewächs / Fuchsschwanzgewächse: Spinat, Mangold, Rote Bete
    • Hülsenfrüchtler: Stangenbohnen, Feuerbohnen, Dicke Bohne
    • Amaryllisgewächse: Zwiebeln (Winterzwiebel, Steckzwiebel, Schalotte), Frühlingszwiebel, Lauchzwiebel, Winterheckenzwiebel, Knoblauch
    • Mittagsblumengewächse: Neuseeländer Spinat
  • Die Schwachzehrer sind in der der Liste Schwachzehrer – hausgarten.net beschrieben.
    • Hülsenfrüchte: Buschbohnen, Erbsen
    • Gänsefußgewächs / Fuchsschwanzgewächse: Gartenmelde, Erdbeerspinat
    • Kreuzblütler: Radieschen, Rauke, Rucola
    • Korbblütler: Topinambur
    • Amaryllisgewächse: Etagenzwiebel, Luftzwiebel
    • Quellkräutergewächse: Winterportulak
    • Baldriangewächse: Feldsalat
    • Portulakgewächse: Sommerportulak
    • verschiedene Familien: Kräuter

Wie aus den Aufstellungen zu sehen ist, sind die Pflanzen der gleichen Familie nicht gleich anspruchsvoll hinsichtlich des Nährstoffbedarfs. Neben den Listen von hausgarten.net ist auch der Beitrag Starkzehrer, Mittelzehrer und Schwachzehrer sehr aufschlussreich. Hier und da wird auch auf gute und schlechte Nachbarn eingegangen. Das würde aus meiner Sicht den Rahmen dieses Textes sprengen. Dazu ist ein weiterer Text geplant.

Fruchtfolge über mehrere Jahre für die Beete

Auf dem Beet A beginnt der Anbau mit Starkzehrern. Dieses Beet hat im zweiten Jahr die Mittelzehrer zu Besuch und im dritten Jahr werden auf Beet A Schwachzehrer angebaut. Im vierten Jahr ist Beet A für Gründüngung vorgesehen. Diese Rundreise zeigt das folgende Bild.

gantt
    title Fruchtfolge nach Beeteinteilung
    dateFormat  DD.MM.YY
    todayMarker on

    section Beet A
    Starkzehrer    :done, a1,   01.03.21, 300d
    Mittelzehrer    :crit,a2,   01.03.22, 300d
    Schwachzehrer : active, a3, 01.03.23, 300d
    Grünland    :a4,            01.03.24, 300d

    section Beet B
    Mittelzehrer   :done, a1,   01.03.21, 300d
    Schwachzehrer  :crit,a2,    01.03.22, 300d
    Grünland    : active, a3,   01.03.23, 300d
    Starkzehrer   :a4,          01.03.24, 300d

    section Beet C
    Schwachzehrer  :done, a1,   01.03.21, 300d
    Grünland     :crit,a2,      01.03.22, 300d
    Starkzehrer   : active, a3, 01.03.23, 300d
    Mittelzehrer  :a4,          01.03.24, 300d

    section Beet D
    Grünland     :done, a1,     01.03.21, 300d
    Starkzehrer    :crit,a2,    01.03.22, 300d
    Mittelzehrer  : active, a3, 01.03.23, 300d
    Schwachzehrer :a4,          01.03.24, 300d

Fruchtfolge über mehrere Jahre für die Pflanzenarten

Die verschiedenen Pflanzenarten Starkzehrer, Mittelzehrer und Schwachzehrer wandern ihrerseits über die verschiedenen Beete. Im ersten Jahr stehen die Starkzehrer auf Beet A, im zweiten wandern sie zu Beet B, im dritten zu Beet C und – verblüffend – auf Beet D.

gantt
    title Gemüsegarten
    dateFormat  YYYY-MM-DD

    section Starkzehrer
    Beet A :done,a1, 2021-03-01, 300d
    Beet B :crit,a4, 2022-03-01, 300d
    Beet C :active,a3, 2023-03-01, 300d
    Beet D :a2, 2024-03-01, 300d

    section Mittelzehrer
    Beet B :done, a2, 2021-03-01, 300d
    Beet C :crit, a1, 2022-03-01, 300d
    Beet D :active, a4, 2023-03-01, 300d
    Beet A :a3, 2024-03-01, 300d

    section Schwachzehrer
    Beet C :done, a3, 2021-03-01, 300d
    Beet D :crit, a2, 2022-03-01, 300d
    Beet A :active, a1, 2023-03-01, 300d
    Beet B : a4, 2024-03-01, 300d

    section Grünland
    Beet D :done,a4, 2021-03-01, 300d
    Beet A :crit,a3, 2022-03-01, 300d
    Beet B :active,a2, 2023-03-01, 300d
    Beet C :a1, 2024-03-01, 300d

Fruchtfolge im Anbauplan

Der Anbauplan für das Gartenjahr 2022 entstand im zweiten Jahr der Fruchtfolge und ist in diesem Beitrag zu finden: Anbauplan 2022.

Das Gewächshaus ist für Tomaten und Paprika eine Runde weiter auf Beet 10 gerutscht. Dort und auf Beet 9 war im letzten Jahr das Grünland.

Dafür sind auf Beet 1 und 2 nun die Mittelzehrer eingezogen oder sollen es. Die Schwachzehrer sollen sich auch heimisch finden. Wer entdeckt sie zuerst? Für das Grünland ist in diesem Jahr Buchweizen vorgesehen. Er ist ein Pseudogetreide, stört damit die Fruchtfolge nicht und bietet Insekten durch die Blüte bestes Futter. Beim Frost friert Buchweizen ab und bleicht so als Mulch für den Winter liegen. Im nächsten Jahr wird er eingearbeitet.

 382 Aufrufe insgeamt

Quellennachweis

Verwandte Beiträge

Haus Hof Garten Teller
  • Haus Hof Garten Teller
  • Er arbeitet gern im Garten. Manche sagen, er ist ein Gartenanhänger, aber der Wortwitz wäre zu abgedroschen. Vor allem schneidet er gern Obst- oder Ziergehölz.
    Seit vielen Jahren wohnt er in einem Haus und Essen gehört zu seiner täglichen Routine.
    Und er interessiert sich für Dinge, die in- und außerhalb des Gehöfts passieren.

-+=